Berry-Cheesecake

Zutaten:

Für den Boden – 200g Butterkekse, 80 g geschmolzene Butter
Für die Käsecreme – 3 Packungen Frischkäse (zu je 175g), 250g Quark, 150mL Schlagsahne, 2 Eier, 180g Zucker, 3EL Speisestärke, Zitronenschale
Für die Beerencreme – 500g Beerenmischung, 40g Zucker, 1EL Speisestärke
Zum Garnieren – Noch  mehr Beeren…

SCROLL DOWN FOR ENGLISH VERSION OF THIS RECIPE

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen
  • Die Butterkekse klein bröseln und mit der geschmolzenen Butter mischen
  • Die mit Backpapier präparierte Backform damit auslegen (Boden hochziehen, damit ein Rand entsteht) und 10 Minuten backen
  • Alle Zutaten für die Käsecreme mischen und auf dem gebackenen Boden verstreichen
  • Die Beerencreme mit dem Handrührgerät mischen und mit Hilfe eines Löffels mit der Käsecreme verrühren (es soll ein marmorierter Look entstehen)
  • Den Kuchen ca 35 Minuten backen und im Ofen abkühlen lassen (so werden Risse vermieden)
  • Den abgekühlten Kuchen vor dem Servieren mit frischen Beeren garnieren (hier kannst du dich kreativ austoben…ich hatte die Beeren für einen zweiten Geburtstag als 2 angeordnet, aber je nach Anlass kann hier alles mögliche gemacht werden…)

AND IN ENGLISH:

Ingredients:
For the crust: 200g of shortbread cookies, 80g of melted butter
For the „cheese“-part: 525g of cream cheese, 250g curd, 150mL cream, 2 eggs, 180g sugar, 3 tablespoons of starch flour, lemon zest
For the „berry“part: 500g mixed berries, 40g sugar, 1 tablespoon of starch flour
To make it pretty: more berries

  • Preheat the oven to 356 degrees Fahrenheit
  • Crumble the shortbread and mix with melted butter
  • Put in cake pan and make sure that you create a crust as well as cake base; bake for 10 minutes
  • Mix everything for the „cheese“ part and pour onto the baked crust
  • Mix everything for the „berry“ part and use a spoon to mix it under the „cheese“ cream – ideally you get a sort of marbled look
  • Bake for about 35 minutes and let cool down in the oven to avoid cracks
  • Before serving you can garnish the cake with more berries – I had them form a „two“ because I made this particular cake for my nephew’s second birthday, but you can (and should) go wild with this and arrange those berries however you like…
Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Der Kuchen sieht sehr lecker aus!
    Liebe Gruesse Monika

    Gefällt mir

    1. Dankeschön 🙂 Er kam auch gut an!

      Gefällt mir

      1. Hallo Fenna Wächter,
        Vielen Dank
        Liebe Gruesse Monika

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s