Kartoffelgratin mit Pfifferlings-Geschnetzeltem

2016-12-05-08.32.01.jpg.jpg
Zutaten für 2-3 Personen: 1 Korb Pfifferlinge, ca. 300g Rinder-Geschnetzeltes, ca 8 Kartoffeln (entspricht etwa 300g), 300mL Sahne, Zwiebel, Knoblauch,  ca. 1/3 Parmesan, 1 Ei. Zum Würzen: Thymian, Oregano, Muskatnuss, Salz, Pfeffer und Butter
  • Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.
  • Die Kartoffeln schälen und waschen und in dünne Scheiben schneiden
  • Eine Backform einfetten und die Kartoffelscheiben leicht versetzt übereinander schichten.
  • Sahne und Ei verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Mischung dann über die Kartoffeln gießen.
  • Das Gratin für eine Stunde in den Ofen schieben.
  • Den Parmesan reiben und ca. 20 Minuten vor Garende über dem Gratin verteilen
  • Während das Gratin im Ofen gart, die Pfifferlinge putzen (ganz sauber kriegt man die fast nie, aber Dreck reinigt ja den Magen…), Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.
  • Ca. 20 Minuten vor Garende des Gratins Öl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch glasig werden lassen. Das Geschnetzelte hinzugeben und unter Wenden leicht anbraten, dann die Pfifferlinge dazu geben und alles großzügig mit Thymian und Oregano würzen. Mit Weißwein ablöschen und auf niedriger Hitze köcheln lassen bis das Gratin fertig ist.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s